Der Zauberring München gedenkt seinen verstorbenen Mitgliedern

Adolf "Addi" Springer


Geboren: 25.01.1931

Sterbedatum: 25.02.2019

„Addi“ war ein Original!
Sowohl bei unseren Clubabenden, als auch bei unseren zahlreichen öffentlichen Auftritten war er für seine originellen Vorführungen und stets witzigen Vorträge bekannt. Wir waren jedes Mal erstaunt und begeistert, welche originellen Präsentationsideen er selbst für die ungewöhnlichsten Requisiten erdachte. Bei jedem Clubabend, den er besuchte, führte er etwas vor. 2015 verliehen wir ihm dafür den Zauberring-Wanderpokal.

Seinen letzten großen Auftritt hatte Addi bei unserer 60-Jahrfeier am 15. Juli 2017. Kurze Zeit später verabschiedete er sich leider gesundheitsbedingt von unseren Clubabenden. Seinen letzten großen Wunsch erfüllte ihm unser Mitglied Thomas Striebl, als er mit ihm 2018 noch einmal zur Magischen Sternfahrt nach Saalbach Hinterglemm fuhr, die er immer regelmäßig besuchte.


Michael Neumann


Geboren: 17.02.1969

Sterbedatum: 25.09.2018

Michael kam im Jahr 2008 als Bewerber zum Zauberring und wurde schnell als Mitglied aufgenommen. Durch seine freundliche, einnehmende Art konnte uns immer mit perfekten kleinen Routinen, quasi aus dem Stegreif verblüffen. Für drei Jahre wirkte er auch im Vorstand als Kassenwart mit.

Michael Neumann liebte die Zauberkunst und sammelte viele Zauberbücher. Auch wenn er aus beruflichen Gründen in letzter Zeit nicht mehr so oft zu unseren Clubabenden kommen konnte, so war er dem Zauberring stets verbunden.


Walter Heinz


Geboren: 27.12.1929

Sterbedatum: 10.08.2018

Wir haben unserem Ehrenpräsidenten Walter Heinz sehr viel zu verdanken: ohne ihn gäbe es den Zauberring, den er über 20 Jahre als 1. Vorsitzender leitete, in seiner heutigen Form nicht: In den Anfangsjahren war er maßgeblich daran beteiligt, dass der Zauberring den Weg zurück in den MZvD finden konnte. Details dazu hat er in der Chronik des Zauberring niedergeschrieben.

Anfang der 1980er Jahre war Walter mehrfach zusammen mit unseren Mitgliedern Eckhard Böttcher, El Corbo (Günther Körber) und Peki im Fernsehen im „Magischen Intermezzo“ im Bayerischen Rundfunk zu sehen.

Walter war bis zuletzt eines unserer aktivsten Mitglieder und eine Bereicherung für jeden Clubabend: wann immer es seine Gesundheit zuließ, besuchte er unsere Treffen und zauberte jedes Mal! Dabei zeigte er uns die ganze Bandbreite seines langen Zaubererlebens: von mikro-magischen Kostbarkeiten von Tony Lackner und Herbert Paufler, über Close-up und Karteneffekte und mentale Magie – Walter schaffte es immer, uns aufs Neue zu verblüffen! Es war unser ungeschriebenes Gesetz bei jedem Clubabend, dass Walter den magischen Reigen des Abends eröffnete. Die Zauberkunst war wahrlich sein Lebenselixier und es freute ihn ganz besonders, wenn er sein umfangreiches magisches Wissen an unseren zauberischen Nachwuchs weitergeben konnte.


Tony "Latony" Lackner


Geboren: 13.10.1923

Sterbedatum: 11.04.2009

Als Zauberer und Zaubergerätehersteller warst Du unter deinem Künstlernamen LATONY über die Grenzen bekannt und begehrt. In etlichen Vereinen warst Du als Mitglied gerne gesehen. Davon zeugen auch einige Ehrenmitgliedschaften. U.a. auch im Zauberring München.